Meine gute alte "Jolly", eigentlich "Willow's Darling", aber irgendwie nennt sie niemand so. Jolly ist mittlerweile 17 Jahre alt und leider
kann ich sie seit letztem Sommer nicht mehr richtig reiten, weil sie Probleme mit der Hufrolle hat. Früher bin ich mit ihr auf Turnieren
gestartet, aber irgendwann hatten wir da beide keine Lust mehr zu und haben nur noch für uns zu Hause "gearbeitet".
Meistens sind wir allerdings einfach zusammen mit meiner Nichte Julia und ihrem Pony Ben
ausgeritten. Es war eine tolle Zeit, vor allen Dingen wenn Jolly und Cookie sich auf dem Stoppelacker echte Wettrennen geleistet haben, das fanden sie beide toll.
Ich hoffe, dass Pearl noch eine Menge von Jolly lernt, natürlich nicht nur den Blödsinn ;)

Das sind unsere vier Gotländischen Pelzschafe, drei Mädels und ein Bock.
Die Vier sind im Sommer 2007 bei uns eingezogen und wir hoffen, dass der
Bock die Mädels im November/Dezember gedeckt hat und sie tragend sind.
Wenn ja werden wir im April Nachwuchs haben und unsere kleine Herde wird
endlich wachsen.



Die Gotis gehören zu den mischwolligen Kurzschwanzschafen. Sie sind mittelgroß mit silbergrauer Wolle, die sich prima zum Filzen eignet.
Sie sind sehr robust und können daher das ganze Jahr über draussen gehalten
werden. Die Brunst ist streng saisonal und sie haben gute Muttereigenschaften,  meist werden Zwillinge geboren.
Ihr Ursprungsland ist Schweden.



Unsere Pelzschaf Herde ist nun auf stattliche 26 Tiere angewachsen.
Wir hatten in diesem Jahr (2009) 13 Lämmer von 8 Auen, davon 4 Böckchen und
9 Mädels.  Unser Bock Thysson hat also ordentliche "Arbeit" geleistet!!








"Summer" unser Hoftiger bzw. Hoftigerin.
Als sie ca. zwei Wochen alt war ist ihre Mutter überfahren worden und
ich habe sie mit dem Fläschen großgezogen. Summer hat noch zwei Töchter,
die mit ihr zusammen unsere Scheune und Ställe mehr oder weniger
mäusefrei halten. Aber die meiste Zeit liegen sie einfach nur in der
Sonne und geniessen den Tag oder lassen sich ein wenig  ;-)   von den Hunden ärgern.